frinzelot

Was ist das für eine Pflanze/Strauch?

16 Beiträge in diesem Thema

Jaaaaa, danke euch :) Ichhab mir das Hirn zermartert gestern Abend, ich kam nicht drauf - dabei hatte ich den Strauch schon "in der Hand", gefühlsmässig... (Ich weiss jetzt auch wieder warum: Als Kind hab ich die auf dem Schulweg immer abgerissen, ein Nachbar hatte sie auch im Kübel vor dem Haus stehen :mrgreen:)

 

Die gibt's ja in zig Variationen, hier "Emerald Green":

 

1224_2.jpeg

 

Ich würde deine ja mal ein wenig schneiden, frizelot, sonst nimmt die Verkahlung weiter zu... ;) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, danke tausendmal fürs "hirnen" und weiterhelfen.
Ja ich will den Strauch schneiden, wollte aber zuerst wissen, um welchen es sich handelt.@Susann: Meine und die Nachbarskinder rupfen auch immer die grünen Enden ab....
Danke nochmals.


Sent from my iPhone using Gartenforum.ch mobile app

Susann gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, frinzelot sagte:

 

 

Wieviel darf ich denn schneiden? Bis ins alte Holz? Vermutlich eher nicht?

 

 

 

Sent from my iPhone using Gartenforum.ch mobile app

 

wenn du das tust, ist die Pflanze kaputt.

 

Die Hebe=Strauchveronika schneidet man schon jung und zwar die ab und zu die Triebspitzen, dann bleibt sie kompakt und buschig. Gar nicht schneiden bedeutet, das sie sparrig wächst und verholzt.

 

Du kannst sie noch retten, in dem du dir Kopfstecklinge nimmst und in sandige Erde in Töpfen vermehrst.

Horst gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Freundin von mir hat auch eine Hebe. Sie sagt, sie habe sie eben geschnitten - bis ins alte Holz. Das macht sie alle paar Jahre, sagt sie, es dauere dann zwar immer ein Weilchen, bis sie wieder austreibt. Solange sehe sie nicht gerade präsentabel aus... Aber dafür sei sie nachher umso schöner :) 

 

Ich würde sie also auch bis ins alte Holz schneiden. Sie blüht dann zwar wahrscheinlich nicht in diesem Jahr, dafür treibt sie von unten her wieder aus. Gleichzeitig würde ich sie aber auch umtopfen,  der Topf scheint mir ein wenig zu klein - offenbar mögen sie's nicht eng ;)  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden



  • Beiträge

    •   Susann, du hast mehr händchen als zu ahnst oder dir eingestehst      und bevor du irgendwas entsorgst, denke an mich.... 
    • Hallo miteinander,
        mich würde interessieren, ob jemand von euch Schwarzkümmelöl benutzt und für was es gut ist? Hab gerade einiges über das Öl auf http://www.focus-medical.de/ gelesen, es soll sehr viele Anwendungen haben und allgemein sehr gut für die Gesundheit sein.

      Ich würde es auch gerne im Haus haben und konnte das Öl schon auf https://www.kraeuterland.de/schwarzkuemmeloel.html finden, will aber auch einige Erfahrungsberichte sammeln. Ist es wirklich so gut wie man sagt und wo besorgt ihr euer SKÖ. Ich wäre euch für eure Ratschläge sehr dankbar
      MfG
    • Wanda Keller ist eine der Pionierinnen des Urban Gardening in Zürich. In Zukunft wird sie eine Gartenkolummne im Tagi schreiben, jeweils am Freitag. Vielleicht interessant für Stadtgärtner/innen?  
    •   Das hast du zu 100% Recht   Der Steckling war einfach ein Experiment aus "Gwunder" - offen gestanden hab ich nicht erwartet, dass der bei mir überlebt, ich hab ja eigentlich kein Händchen für so was  
      Jetzt ist die Plumeria aber mal da - und ich kann keine lebende und soweit fitte Pflanze entsorgen. Sie macht ja brav, was sie kann, auch wenn sie keine Schöne ist. Vielleicht finde ich ja im Laufe der Zeit einen einigermassen passenden Zyklus oder auch einen ganzjährigen Platz für sie... Ich bin zwar eine Nuss mit Zimmerpflanzen, aber durchaus lernfähig  
    • Die schönen grossen bleiben das ganze Jahr vor ort, weils diese orte keinen frost kennen. Keller - Garten, Garage - Garten, Waschküche - Garten ist doch kein Leben für eine Frangipani/Plumeria