frinzelot

Was ist das für eine Pflanze/Strauch?

16 Beiträge in diesem Thema

Jaaaaa, danke euch :) Ichhab mir das Hirn zermartert gestern Abend, ich kam nicht drauf - dabei hatte ich den Strauch schon "in der Hand", gefühlsmässig... (Ich weiss jetzt auch wieder warum: Als Kind hab ich die auf dem Schulweg immer abgerissen, ein Nachbar hatte sie auch im Kübel vor dem Haus stehen :mrgreen:)

 

Die gibt's ja in zig Variationen, hier "Emerald Green":

 

1224_2.jpeg

 

Ich würde deine ja mal ein wenig schneiden, frizelot, sonst nimmt die Verkahlung weiter zu... ;) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, danke tausendmal fürs "hirnen" und weiterhelfen.
Ja ich will den Strauch schneiden, wollte aber zuerst wissen, um welchen es sich handelt.@Susann: Meine und die Nachbarskinder rupfen auch immer die grünen Enden ab....
Danke nochmals.


Sent from my iPhone using Gartenforum.ch mobile app

Susann gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, frinzelot sagte:

 

 

Wieviel darf ich denn schneiden? Bis ins alte Holz? Vermutlich eher nicht?

 

 

 

Sent from my iPhone using Gartenforum.ch mobile app

 

wenn du das tust, ist die Pflanze kaputt.

 

Die Hebe=Strauchveronika schneidet man schon jung und zwar die ab und zu die Triebspitzen, dann bleibt sie kompakt und buschig. Gar nicht schneiden bedeutet, das sie sparrig wächst und verholzt.

 

Du kannst sie noch retten, in dem du dir Kopfstecklinge nimmst und in sandige Erde in Töpfen vermehrst.

Horst gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Freundin von mir hat auch eine Hebe. Sie sagt, sie habe sie eben geschnitten - bis ins alte Holz. Das macht sie alle paar Jahre, sagt sie, es dauere dann zwar immer ein Weilchen, bis sie wieder austreibt. Solange sehe sie nicht gerade präsentabel aus... Aber dafür sei sie nachher umso schöner :) 

 

Ich würde sie also auch bis ins alte Holz schneiden. Sie blüht dann zwar wahrscheinlich nicht in diesem Jahr, dafür treibt sie von unten her wieder aus. Gleichzeitig würde ich sie aber auch umtopfen,  der Topf scheint mir ein wenig zu klein - offenbar mögen sie's nicht eng ;)  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke vielmals für die Antworten. Ich habe sie nun etwas ausgelichtet, teils auch ins alte Holz geschnitten. Werde es auch mit Stecklingen versuchen. Werde vielleicht wieder mal berichten.


Sent from my iPhone using Gartenforum.ch mobile app

Susann gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden



  • Beiträge

    • dann nimm ein Messer mit ins Bett, wenn die auf dich zurollen, Messer aufstellen dann sind sie schon geteilt und bereit um sie am morgen zu geniessen, die Melonen, lach....
    • Grün kann bedrohlich sein, wenn man nachts von Wassermelonen träumt die mich überrollen wollen
    • Anna ich verstehe doch doch bestens geht mir auch oft so,   aber ich liebe grün... mit Farben... 
    • Nun ja, so richtig geregnet hat's auch nicht, der Boden ist immer noch trocken, es dürfte also schon mal einen Tag regnen, schon nur für die Hortensien und alles Einjährige...  Aber an sich war es schon beinahe ideal: Tagsüber sonnig und heiss, am Abend bis spät in die Nacht sehr warm zum Draussensitzen und am frühen Morgen, wenn's eh keinen interessiert, ein wenig Regen  
    • Ja, natürlich geniesse ich die Pflanze auch ohne genaue Bezeichnung, aber manchmal ist es fast ein Fluch wenn man zwei grüne Daumen hat. Das Zeugs wächst und wächst und wächst und irgendwann sieht man vor lauter Grün die weitere Umgebung nicht mehr. Das war ein Scherz. Aber was stimmt ist, dass ich mich aus Platzmangel von etlichen Pflanzen trennen muss und dann möchten die neuen Besitzer nicht eine Pflanze mit dem Namen X, Y. Alles klar? Ja, und danke für die Auflistung der Herkunftsländer.