Jump to content
Gartenforum.ch - Der grüne Treffpunkt

Kiwi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    431
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    21

Kiwi hat zuletzt am 11. September gewonnen

Kiwi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Kiwi

  • Rang
    Gartenfreak
  • Geburtstag 27.05.1947

Profile Information

  • Gender
    Female
  • Location
    Kanton Freiburg
  • Interests
    Garten, Wandern, Grosskinder
  1. Was Pflanzt und sät ihr gerade so :)

    Ich würde erst mal Samen kaufen und darauf achten, dass es eben keine F1 Hybriden sind. Nachher kannst du davon Samen nehmen. Aber Achtung, wenn verschiedene Sorten zu nahe beieinander sind, können sie kreuzen und es gibt dann auch etwas Neues daraus. Das kann allerdings auch spannend sein. Ich hatte so mal Cherrytomaten mit der Farbe von Berner Rosen. Waren ganz ok! Aufpassen muss man bei Kürbissen, wenn die mit Zierkürbissen kreuzen, können die neuen Pflanzen dann giftig sein. Sie sind dann allerdings meist auch bitter. Trotzdem, wenn es irgendwo Zierkürbisse in der Nähe hat, Hände weg! Ich finde es generell spannend für Kinder, wenn man Gemüse in Samen kommen lässt. Wie sieht eine blühende Karotte aus oder ein Zuckerhut, oder Broccoli etc. Da kann man echt ins Staunen kommen.
  2. Kartoffel

    Mein Mann hat gestern 3 Pflanzen die zwischen den Nussbäumen wuchsen ausgegrabenvc . Eine Riesenernte und auch sehr grosse unf komisch geformte Kartoffen.Vermutlich sind es Victoria. Ich finde die hervorragend. Die Agria brauche ich eigentlich nur für Gerichte für die es mehlige Kartoffen braucht Gesendet von iPad mit Gartenforum
  3. Gefüllte Zucchini

    sieht aamächelig aus! Gesendet von iPad mit Gartenforum
  4. Mein Garten und was ich damit vor habe:

    Wow gratuliere! Mit Wassermelonen hatte ich noch nie richtig Erfolg. Was ist das für eine Sorte?
  5. Was Pflanzt und sät ihr gerade so :)

    Bei mir sind jetzt gerade die ersten reif, ich habe sie nicht gezählt aber es sind wohl so um die 10 Stück. Die erste wog fast 1 Kilo. Etwas mehr als die Hälfte haben etwa diese Grösse, die anderen, eine andere Sorte, ist wohl so um die 500 Gramm.
  6. Zwiebeln

    Wenn der Balkon vor Regen geschützt ist, sind sie da gut aufgehoben.
  7. Zwiebeln

    Ich lasse die Zwiebeln lange draussen, aber unter Dach. Erst bei Frost nehme ich sie rein, bewahre sie aber nie im Keller auf.
  8. Was Pflanzt und sät ihr gerade so :)

    Ich habe letzte Woche angesät: - Schnitt- und Kopfsalat - Winterblumenkohl - Nüsslisalat - Spinat - Mangold - Pak Choi - Tatsoi - Asiasalat - Winterlattughino (der Winterportulak zeigt sich auch schon wieder, ich lasse ihn immer von selbst versamen) und gesetzt: - Chinakohl - Zuckerhut - Endivie - Palla Rossa - Castelfranco - Fenchel - Broccoli - Winterblumenkohl - Lauch ob ich da jetzt wohl an alles gedacht habe ???
  9. Wetter aktuell

    Wir hatten gestern auch wenig Wind und wenig Regen, heute wieder schön bei sehr angenehmen Temperaturen.
  10. Tomaten 2017

    Oh du arme Mondfee, das tut mir ja so leid! Ich hoffe, du kannst doch noch einiges retten! Das hier ist die Ernte vom Mittwoch (etwa 30 Kg) und heute habe ich schon wieder gut und gern 10 Kg geerntet. Mein Dörrapparat läuft heiss (ich kriege zum Glück etwas mehr als 7 Kg aufs Mal rein) und heiss eingefüllt wird auch jede Menge. Gegessen und verschenkt werden natürlich auch Unmengen.
  11. Tomaten 2017

    Tomaten kann man fast nicht zu viel haben. Die Sossen fülle ich alle heiss ein, die halten ewig so. Ganz wichtig ist allerdings, wie bei allem was heiss eingefüllt wird: das Glas ganz füllen, bis es fast überläuft. So hält auch Konfitüre mit nur 10% Zucker problemlos. Sehr viele Tomaten (fast alle Sorten) trockne ich im Dörrautomaten, ich kriege da aufs mal etwa 6 Kilo hinein. Bis jetzt habe ich sie immer nur mit Pfeffer und Salz und Kräutern gewürzt. Die Variante mit Essig und Öl werde ich gerne ausprobieren. Ich verwende die getrockneten Tomaten in Sossen und Suppen, im Salat, in Aufläufen, Mischgemüse, im Risotto oder in der Polenta etc., sie werden genascht, zum Apéro aufgetischt (habe festgestellt, dass es sicht nicht lohnt sie in Öl einzulegen, denn wenn es beides hat, sie die ohne Öl zuerst weg), sie eignen sich hübsch verpackt auch bestens als Mitbringsel etc. etc. Ich kaufe nie Tomaten, auf die langweiligen Dinger aus dem Supermarkt verzichte ich liebend gerne.
  12. Garten seit Jahren nicht angefasst

    Ja ja, das kenne ich ! Ich kämpfe immer noch dagegen, aber es wird immer weniger. @ Nemesis: Ich würde genau so vorgehen wie Susanne vorschlägt. Und eines musst du wissen, du wirst immer Unkraut im Garten haben. Auch wir langjährigen Gärtner haben nach 3 Wochen Ferien den Garten voller Unkraut, vor allem wenn es geregnet hat. Da gibt es nur Gift (davon rate ich wie die anderen dringend ab!) oder halt von Hand auszupfen. Wenn das Unkraut noch nicht zu gross ist und es sehr heiss und trocken ist, kannst du auch versuchen mit ein paar mal durchhacken. Bei Wurzelunkräutern hilft aber nur auszupfen bzw. ausgraben.
  13. Wetter aktuell

    Ui was lese ich da, das tut mir aber leid Susanne. So schlimm sah es bei uns nicht aus nach dem Hagel. Aber noch schlimmer sieht es wirklich bei dem Obstbauern aus und er ist wohl nicht der einzige den es so erwischt hat. Hatte es nicht im Thurgau letztes Jahr schon fast kein Obst? Bei uns sind einfach die Früchte stark beschädigt worden und die meisten faulen jetzt. Da wir aber wegen des Frostes sowieso schon nur sehr wenig hatten, ist auch hier der Schaden nicht so gross. Schade ist es aber alleweil, denn je weniger Früchte man hat, desto mehr schätzt man sie. Wir haben diese Woche keinen Regen gehabt und bis gestern war es um die 30°heiss. Heute mit ca. 22 ° und leichter Bewölkung war es sehr angenehm.
  14. Bielefelder Kennhühner im Garten

    Unsere Hühner laufen tagsüber frei herum (4000 m2), das reduziert Schadinsekten und kleine Schnecken (z.B. keine Würmer mehr in den Himbeeren). Greifvögel haben wir auch eine Menge, aber in all den Jahren haben die nur 2 Mal zugeschlagen. Wir haben aber ziemlich viele Obst- und Nussbäume und nur wenig offenes Gelände. Trotzdem gäbe es genug Löcher um auf die Hühner und Enten loszugehen. Nachts wird alles Geflügel im Hühnerhaus eingesperrt,wenn mans vergisst, ist die Chance gross, dass am Morgen nur noch Federn da sind. Tagsüber haben wir nur einmal eine Ente an den Fuchs verloren, aber die war weit weg spazieren gegangen, sicher 300 Meter von uns weg. Das tun sie allerdings öfter. Hahn haben wir keinen.
  15. Wetter aktuell

    Gestern nachmittag hat der Hagel zum ersten Mal seit 39 Jahren einmal uns erwischt und nicht die Nachbardörfer. Hagelkörner wie grosse Tafelkirschen kamen da herunter und haben die paar wenigen Früchte die wir dieses Jahr haben arg verletzt oder herunter geschlagen. Komischerweise hat es dem Gemüse aber nur sehr wenig gemacht, ein paar Löcher in die Blätter und ein paar Bohnen abgebrochen aber sonst ist alles ok. Also alles in allem immer noch nicht allzu schlimm. Dafür hat es aber auch nicht sehr viel geregnet, nur 13 Liter, da könnten wir schon noch mehr brauchen.
×