Jump to content
Gartenforum.ch - Der grüne Treffpunkt

Leicester

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo zusammen und vielen Dank für eure Antworten! Ich war heute wieder im Do-It und hab mal Radieschen, Rucola und Basilikum gekauft, die Kresse hätte ich auch gekauft, wenn mein schwerer Kopf es nicht vergessen hätte... Habt meide etwas recht @Susann & @Andreas, die Rohre sind etwas über der Mitte zerschnitten, also etwa 8cm tief. Wird aber wohl etwas weniger, weil unten rein noch Kies oder so kommt. Darauf fällt mir ein, es ist kein Problem, dass das Wasser nicht ablaufen kann oder? Die Rohre haben keine Löcher unten.. Klappt schon, solange nicht übergossen wird oder? @Melissa, auf die Sensorik will ich nicht verzichten, da schlägt mein Berufsstolz zu.. Aktueller Fortschritt, Elektronik funktioniert, aber leider erst auf dem Versuchsboard da noch etwas Material fehlt ^^
  2. Hallo zusammen und vielen Dank für die Aufnahme! Ich bin neu und unerfahren im Gärtnern, habe jedoch durch andere Hobbies und Fantasien Interesse daran gefunden und will mich jetzt daran probieren. Folgendes ist Sache: Ich habe mir einen "SmartGarden" gebaut, so nenne ich es jetzt einfach mal. Ein paar aufgeschnittene PVC-Rohre (12.5cm breit und 60cm lang, drei Stück), Sensoren für die Bodenfeuchtigkeit, Wasserpumpen welche von einem Mikrocontroller anhand der Daten der Sensoren gesteuert werden, und eine LED-Grow-Beleuchtung. Weiter möchte ich das ganze dann noch ans Internet nehmen und die Messdaten (Feuchtigkeit, Wasserverbrauch, Licht, Temperatur, etc.) loggen, vielleicht gibt sich dadurch noch etwas tiefere Einsicht in die Bedürfnisse der jeweiligen Pflanze, und ganz bestimmt gibt es ein paar schöne Diagramme! Hier bin ich aber schon an meinem eigentlichen Problem vorbei gerast. Was baue ich an? Ich möchte etwas, was nützlich ist, also essbar. Anfangs hatte ich Kopfsalat im Kopf (no pun intended), aber durch Recherche ergab sich, dass die etwas mehr Platz wollen. Weiter kam ich auf Basilikum (-> Pesto!) und Radieschen, finde ich persönlich cool. Die zwei sollen sich ja gegenseitig nicht so gut ergänzen was Nährstoffe angeht, aber ich kann sie ja in benachbarten Rohren anpflanzen, so dass sie getrennt gedeihen können. Habt ihr noch weitere gute Empfehlungen? Sollte wie gesagt essbar sein und möglichst viel Ernte pro Zeit bringen, die Masse der Pflanzrohre steht oben und der Raum ist ca. 20 Grad Celsius (konstant), der Rest (Wasser & Licht) ist regelbar. Vielen Dank schon im Voraus, werde sicherlich noch Fotos posten Cheers, Leicester
×