Jump to content
Gartenforum.ch - Der grüne Treffpunkt
Mondfee

Kuchenrezepte und Ideen

Empfohlene Beiträge

Hat schon mal jemand von euch Kuchen im Glas gemacht ?

 

Die Idee ist nicht neu , das gab es schon bevor ich auf der Welt war.

Gut eingeweckt halten die Kuchen Jahre , ohne an Aroma und Feuchtigkeit zu verlieren .

 

Ich will sie für Samstag nicht Haltbar machen , aber  es als Hygienische Variante benutzen.

 

Habe mir kleine ( 8 cm hohe ) Einweckgläser gekauft und darinnen gestern schon mal Marmorkuchen mit Sauerkirschen und Zitronenkuchen gemacht.

 

post-229-0-33300000-1438247967_thumb.jpg

 

Jetzt mache ich dann noch Rüblikuchen und Käse-Quarkkuchen mit Johannisbeeren .

 

Männe und Sohn waren gestern Vorkoster und haben es für sehr gut empfunden.

 

So gibt es kleine handliche Kuchen , hygienisch verpackt und für den kleinen Gluscht.....Mag niemand , so ist er Vakum- abgefüllt und Haltbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat schon mal jemand von euch Kuchen im Glas gemacht ?

 

Nee liebe Mondfee, ich noch nicht...

Daher wäre es interessant zu wissen, wo (Backofen, Einwecktopf) und wie lange bei wie viel Grad du die Kuchen gebacken hast.

Beim Teig gehe ich mal von normalem Kuchenteig aus...

 

Gruß

Heinrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay ....also die kleinen Kuchen im Glas waren der Renner bei allen.....

 

Muss aber sagen das das Rezept für den Quarkkuchen nicht so gut raus kam , das muss ich nochmal austüfteln.

 

Sehr gut dagegen kamen der Marmor mit Sauerkirschen und der Rübli-Kuchen an.

 

Marmor-Glaskuchen

 

150 g Zucker

1/2 TL Salz

2 Eier

 

Zusammen in einer Schüssel rühren , bis die Masse hell ist.

 

180 g Joghurt ( oder Creme Fraiche )

180 g Mehl

1 1//2 TL Backpulver

1 TL Natron

 

alles mischen

 

3 EL Kakao oder eine Reihe Kochschokolade geschmolzen ( schmeckt besser )

 

die Masse teilen und in eine davon die Schokolade geben

 

Sauerkirschen

 

Dann in die Gläser geben und die Kirschen hinein drücken oder oben drauf legen.

 

Die Gläser sollen 1/2 bis 3/4 voll sein ...je nach Wunsch der Kuchenhöhe.

 

Backofen auf 180 Grad vorheizen und die offenen Gläser auf einem mit Papier ausgelegten Blech stellen und ca. 25 min in der Mitte des Ofens backen .

 

Nach dem backen noch heiss verschliessen und abkühlen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was gibt es besseres aus geernteten Äpfeln als Apfelkuchen wie Mutti ihn machte.

150 g weiche Butter  , 80 g Zucker ,  1 P. Vanillezucker , 300 g Mehl , 1 Ei verklopft , 2 TL Backpulver .

Alles mischen und zu einem Teig kneten  , in Folie wickeln und ca. 30 - 45 min . kühl stellen.

Füllung :

1 Handvoll mit Rumaroma getränkte Rosinen  , 1 Kg säuerliche und in kleine Stücke geschnittene Äpfel ( geschält und gerüstet) , 20 g Zucker , Prise Zimt .

Die Äpfel mit den Rosinen und anderen Zutaten mit ganz wenig Wasser dämpfen , sie sollten aber nicht verfallen.

Ofen auf 200 g vorheizen

Fertigstellung:

Vom Teig etwas für einen späteren Rand zur Seite nehmen, den rest des Teiges teilen.

Eine ca. 25 -26 cm Springform einfetten und mit der einen Hälfte Teig den Boden auslegen , einstechen und ca. 15 min. in der mitte backen , heraus nehmen und etwas auskühlen lassen.

Dann den Rand einfügen und leicht am Boden andrücken.

Füllung hinein geben und mit dem anderen Teigstück einen Deckel geben.

ca. 30 min . Backen in der mitte bei 200 °

Heraus nehmen und mit einer Zimtglasur bestreichen.

Dazu nehme ich Puderzucker und gebe wenig Zitronensaft  , Wasser und Zimt  dazu ....damit bestreiche ich den Kuchen.

Noch warm den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen und die Form öffnen .

 

Tipp:

Wer es verträgt , sollte ihn lauwarm versuchen ....ein Traum .

Aber auch ausgekühlt sehr lecker .

Apfelkuchen1.jpg

Apfelkuchen 2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 (Leider, leider sind da Rosinen und Rum drin :unsure:)

Na also hört mal........Rum ist keiner drinnen , nur Aroma......und Rosinen kann man weg lassen .Mein GG mag auch nicht so gerne Rosinen , aber da hallo er sie mit :grin::grin:

Auf jeden Fall war noch nie so schnell ein Kuchen weg wie dieser.

bearbeitet von Mondfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×