Jump to content
Gartenforum.ch - Der grüne Treffpunkt

Empfohlene Beiträge

der grösste teil ist schweizweit gesammelt, ich ging nie ohne kleinen bickel und sack auf reisen.

 

Hab dann den garten einige jahre etwas verwildern lassen da verabschiedete sich einiges.

 

die letzten jahre wieder einiges dazugekauft, geschenkt bekommen, flugsamen und und und

 

Als ich 1970 hierher kam war da gras, eine verwilderte kleine rose und 1x brombeere, mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JAAAAAAAAA, denen gefällts sehr gut !

 

Bin grad am organisieren weitere Scfhwertlilien im Herbst zu bekommen, dort am Walensee hats grosse Plätz davon die ganz dunkelblauen.

 

Ich will ja die ca. 2 bis 3 m2 die noch frei sind, gleich links von deinen, aufzufüllen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Giftstoffe, Wirkung und Symptome:
Blätter und Stängel enthalten verschiedene scharf schmeckende Wirkstoffe.

Die Vergiftungserscheinungen sind Erbrechen sowie Magen - und Darmbeschwerden mit Durchfall.

Ferner bewirken die Scharfstoffe Brennen im Mund und Rachen.

 

Tiergiftig:
Schwertlilien sind giftig für Pferde, Rinder und Kühe, für Schafe, Ziegen, Hunde sowie für Hasen und Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster.

Eine Vergiftung verläuft mit starken Schleimhautreizungen, Schluckbeschwerden, Speichelfluß, Magen-Darmbeschwerden und teils mit blutigem Durchfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×